„Knien Sie nieder, Sie Bratwurst!“ – Sammlung lustiger Fußball-Zitate

Hier meine Sammlung der besten lustigen Fußballzitate sowie Spass und Witze rund um den Fußball (wird ständig erweitert):

„Sollten sie dieses Spiel bislang atemberaubend finden, dann haben sie es an den Bronchien.“
Marcel Reif

„Stefan Effenberg ist ein Mann. Und wir sind ja auch irgendwie Männer. Wir könnten auch Frauen sein, aber wir sind jetzt halt Männer.“Freiburgs Trainer Christian Streich

„Für die Ablöse, die Fürth für mich bezahlt hat, holt man in Leipzig morgens Brötchen.“
Fürths Trainer Stefan Ruthenbeck

Thomas Müller nach 7:1 gegen Brasilien: Wir sind ne Mannschaft mit nem geilen Team.

Winfried Schäfer: Jamaica ist wie der Schwarzwald, nur mit Wasser drumherum.

Mario Basler über den frischrasierten Glatzkopf von Christian Ziege: „Jetzt sieht er aus wie ein frisch lackierter Totalschaden”

Ansgar Brinkmann über Jürgen Klopp: „Unter Willensstärke könnte im Duden auch Jürgen Klopp stehen!“

Mehmet Scholl auf die Frage, warum er mit der Nummer 7 spielt: „Weil ich in diesem Alter mit dem Rauchen aufgehört habe.“

Mehmet Scholl „Wir brauchen ein frühes Tor, egal wann es fällt.“

Mehmet Scholl auf die Frage, wovor er Angst habe: „Vor Krieg und Oliver Kahn“.

Thomas Müller »Wo keine Muskeln sind, kann auch nichts weh tun.«

„Man macht auch nicht in drei Tagen aus einer Würstchenbude eine Großraumdiskothek.“
Fortuna Düsseldorfs Trainer Norbert Meier über die Möglichkeiten des Vereins

Sven Ulreich „Jung und erfahren gibt es nur auf dem Straßenstrich.“

 Jürgen Klopp nach Sieg über Malaga: „Das war so großartig, die Leute freuen sich ein zweites Loch in den Allerwertesten.

Das größte Problem beim Fußball sind die Spieler. Wenn wir die abschaffen könnten, wäre alles gut. (Helmut Schulte)

Zuerst hatten wir kein Glück, und dann kam auch noch Pech dazu! (Jürgen Wegmann)

Präger schießt…aber soooo lasch, da müsste man ja eine Stulle hinterher schmeissen, damit der Ball auf dem Weg zum Tor nicht verhungert…“ (Wilfried Mohren)

Wenn man Gelb hat und so reingeht, kann man nur wichtige Termine haben. (Johannes B. Kerner)

Wenn Sie dieses Spiel atemberaubend finden, dann haben Sie es an den Bronchien. (Marcel Reif)

„Wenn nichts mehr hilft, dann Eilts.“  Gerd Rubenbauer

„Also, das einzige, was hier läuft, ist der Schweiß von Schiedsrichter Thompson“  Gerd Rubenbauer

“ Die Rudi-Rufe hat es vorher nur für Uwe Seeler gegeben. “  Gerd Rubenbauer

„Foul von … na wer wohl? Von Fowler.“
Wolfgang Ley

„Das da vorn, was aussieht wie eine Klobürste, ist Valderrama.“
Bela Rethy

„Jetzt wechselt Jamaika den Torhüter aus!“
Gerd Rubenbauer, als der FIFA-Beauftragte am Spielfeldrand eine Minute Nachspielzeit anzeigte

„Ja, Statistiken. Aber welche Statistik stimmt schon? Nach der Statistik ist jeder 4. Mensch ein Chinese, aber hier spielt gar kein Chinese mit.“
Werner Hansch

„Nein, liebe Zuschauer, das ist keine Zeitlupe, der läuft wirklich so langsam.“
Werner Hansch

„Von Jürgen Kohler, den sie aller nur ‘Kokser’ nennen, zurück zum heutigen Gegner Kolumbien – eine gelungene Überleitung wie ich finde.“
Wolf-Dieter Poschmann

„Die Achillesferse von Bobic ist die rechte Schulter.“
Gerd Rubenbauer

“Fussball ist wie Schach – nur ohne Würfel” (wurde Podolski vom Satiriker Jan Böhmermann in den Mund gelegt.)

Die fünf lustigsten Fußballzitate:

1. Mein Lieblingszitat stammt von Ernst Middendorp: „Knien Sie nieder, Sie Bratwurst!“
( zu einem Lokalreporter beim 5:3 Auswärtssieg in Köln 22.11.97)

2. Es hängt alles irgendwo zusammen. Sie können sich am Hintern ein Haar ausreißen, dann tränt das Auge. (Dettmar Cramer)

3. (auf eine Hätte-wenn-und-aber-Frage eines Journalisten) Wenn meine Oma ein Bus wäre, dann könnte sie hupen! (Dieter Eilts)

4. (auf die Frage, wie denn seine Frau heiße) Ha, auch Walter! (Fritz Walter)

5. Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben… Den Rest habe ich einfach verpraßt. (George Best)

Weitere lustige Fußballzitate:

Jürgen Klopp über seinen Co-Trainer Željko Buvač: „Wir sind ein Kopp und ein Arsch, im positivsten aller Sinne.“

Franz Beckenbauer: Gesundheit ist das Wichtigste im Leben. Na fast: Die auf der Titanic waren alle gesund – aber sie hatten kein Glück.

 José Mourinho „Wenn ich einen einfachen Job gewollt hätte, dann wäre ich in Portugal geblieben – wunderschöne blaue Stühle, den Champions-League-Pokal, Gott und direkt hinter Gott: ich.“

 José Mourinho „Schauen Sie sich meine Frisur an. Ich bin bereit für den Krieg.“

Mehmet Scholl „Es gibt nur zwei Dinge, vor denen ich Angst habe: Vor Krieg und vor Oliver Kahn.“

Toni Schumacher:
Seither bemühe ich mich, bei jeder leichten Berührung, bei jedem Zusammenstoß, bei jedem Foul im Gegner zuerst den Menschen zu sehen.
( inbezug auf sein Foul an Battiston ,der laut Wikipedia mit einer Gehirnerschütterung vom Platz getragen werden musste und drei Zähne verlor“ )

Das da vorn, was aussieht wie eine Klobürste, ist Valderrama. (Bela Rethy)

Das war europäische Weltklasse! (Felix Magath)

Liverpool schlägt Alaves durch Golden Eigentor mit 5:4. (Bela Rethy)

Pinto fordert den Ball, aber Soldo entschließt sich zu einem Fehlpass. (Bela Rethy)

Die Kroaten sollen ja auf alles treten, was sich bewegt – da hat unser Mittelfeld ja nichts zu befürchten. (Berti Vogts)

Einige Leute halten Fußball für einen Kampf auf Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich versichere Ihnen, daß es weit ernster ist. (Bill Shankley)

Ich bin der linke, mittlere, defensive Offensivspieler. (Christian Ziege)

„Ich hatte vom Feeling her ein gutes Gefühl.“
Andreas Möller

„Die Schweden sind keine Holländer – das hat man ganz genau gesehen.“
Franz Beckenbauer

„Sie sollen nicht glauben, dass sie Brasilianer sind, nur weil sie aus Brasilien kommen.“
Paul Breitner

„Eigentlich kenne ich Diktatoren nur noch in Afrika. Doch Trainer Magath ist der letzte Diktator in Europa.“ –Bachirou Salou-

Sir Alex Ferguson: „Pippo Inzaghi wurde im Abseits geboren.”

„Jung, ich komm aus Bottrop da wirsse getötet, wenne datt inne Muckibude machs!“ (Willi Landgraf beim Step-Aerobic-Training auf die Frage, ob er so etwas vorher schon mal gemacht habe)

Robert Schwan (erster hauptamtliche Manager des FC Bayern): „Es gibt nur zwei intelligente Menschen auf der Welt. Schwan am Vormittag und Schwan am Nachmittag.“

Toni Polster über sein verbessertes Verhältnis zu Trainer Peter Neururer:
Wir lassen uns beide von unseren Frauen scheiden und ziehen zusammen.

Max Merkel: Im Training habe ich mal die Alkoholiker meiner Mannschaft gegen die Antialkoholiker spielen lassen. Die Alkoholiker gewannen 7:1. Da war´s mir wurscht. Da hab I g´sagt: Sauft´s weiter.

Berti Vogts: Die Breite an der Spitze ist dichter geworden.

Anthony Baffoe nach gelber Karte zum Schiri:
Mann, wir Schwatten müssen doch zusammenhalten!

Frank Pagelsdorf: Wir werden nur noch Einzelgespräche führen, damit sich keiner verletzt.

Franz Beckenbauer: Die Schweden sind keine Holländer – das hat man ganz genau gesehen.

Johannes Rau zum Vorschlag, Fußballstadien nach Frauen zu benennen:
Wie soll das denn dann heißen? Ernst-Kuzorra-seine-Frau-ihr-Stadion?

Helmut Schulte: Das größte Problem beim Fußball sind die Spieler. Wenn wir die abschaffen könnten, wäre alles gut.

Aleksandar Ristic: Wenn man ein 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich.

Giaovanni Trappatoni: Fußball ist Ding, Dang, Dong. Es gibt nicht nur Ding.

Rainer Bonhof auf die Frage, wie er die verletzten Spieler zu ersetzen gedenke:
Sylvester Stallone und Anrold Schwarzeneger in der Abwehr, Bruce Willis im Mittelfeld und Jean-Claude van Damme im Sturm.

Friedel Rausch: Wenn ich den Martin Schneider weiter aufstelle, glauben die Leute am Ende wirklich noch, ich sei schwul.

Thomas Häßler: „In der Schule gab’s für mich Höhen und Tiefen. Die Höhen waren der Fußball.“

Melanie Behringer (Nationalspielerin bei Frauenfussball-Weltmeisterschaft 2011) über den Unterschied zwischen Männer- und Frauenfußball: „Wir rasieren uns die Beine, die nicht“

Eduard Geyer: „Dort, wo andere den Fuß wegziehen, geht Kirsten mit dem Kopf hin.“

Mehmet Scholl: „Ich werde nie Golf spielen. Erstens ist das für mich kein Sport, und zweitens habe ich noch regelmäßig Sex.“

Dietmar Hamann:“Dass er mich umgestoßen und mir damit den Ball weggenommen hat, konnt ich grad noch verkraften, aber als er mich dann einen „Pardon“ nannte, habe ich die Nerven verloren und nachgetreten!“

Wolfram Wuttke: „Immer, wenn ich breit bin, werd ich spitz.“

John Toshack: „Montags nehme ich mir vor, zum nächsten Match zehn Spieler auszuwechseln. Am Dienstag sind es sieben oder acht, am Donnerstag noch vier Spieler. Samstags stelle ich fest, dass ich doch wieder dieselben elf Scheißkerle einsetzen muss wie in der Vorwoche.“

Lothar Matthäus:

  • „Ein lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal.“
  • „Ein Lothar Matthäus braucht keine dritte Person. Er kommt sehr gut allein zurecht.“
  • „Schiedsrichter kommt für mich nicht in Frage, schon eher etwas, das mit Fußball zu tun hat.“
  • „Ein Wort gab das andere – wir hatten uns nichts zu sagen.“
  • „Das Chancenplus war ausgeglichen.“
  • „Wir sind eine gut intrigierte Truppe.“
  • „Es ist wichtig, dass man 90. Minuten mit voller Konzentration an das nächste Spiel denkt.“
  • „Wichtig ist, dass er jetzt eine klare Linie in sein Leben bringt.“ (Zum Kokain-Geständnis von Daum)
  • Ich hab’ keine Probleme mit Werner Lorant mal ein Bier zu trinken – oder auch mal ein Kaugummi zu kauen.“ 😆 😆 😆
  • „An den Spekulationen über mich möchte ich mich nicht beteiligen.“
  • „Gewollt hab ich schon gemocht, aber gedurft ham sie mich nicht gelassen.“
  • „Ja, der Rücken ist die Achillesferse des Körpers.“

Wortpiratin: Wie merkt Van Gaal sich die 11880? 11 Bayern haben 88 % Ballbesitz und schießen 0 Tore!

Mathias Sammer: Wenn ich am Ende vorne stehe, können mich die Leute auch Arschloch nennen. Das ist mir egal.

Sven Ulreich: „Jung und erfahren gibt es nur auf dem Straßenstrich…“

Ewald Lienen: Fußball ist keine Sache von Leben und Tod – es geht um viel mehr.

Lothar „Emma“ Emmerich (BVB Urgestein >>): „Gib mich die Kirsche!“

Jürgen Klopp:

  • „Es gibt mehrere Spieler aus der Bundesliga, die es vielleicht bei Real schaffen könnten! Bei Barcelona vielleicht nicht, aber bei Real….“
  • Ich kucke ja meistens so als hätte ich nicht alle Latten am Zaun!
  • „Mit schlechtem Fußball habe ich mich lange genug rumgeschlagen – und zwar mit meinem eigenen.“
  • „Den Roman Weidenfeller müssen wir uns schon ab und zu schönsaufen“.
  • „Wenn es nach Schweiß stinkt – das bin ich. Das Spiel war so aufregend.“
  • „Ich war fußballerisch noch limitierter als Jürgen Klinsmann.“
  • „Ich habe es in meiner aktiven Karriere leider nicht geschafft, auf dem Platz das zu bringen, was sich in meinem Gehirn abgespielt hat. Ich hatte das Talent für die Landesliga und den Kopf für die Bundesliga – herausgekommen ist die zweite Liga.“

José Mourinho: „Wenn ich einen einfachen Job gewollt hätte, dann wäre ich in Portugal geblieben – wunderschöne blaue Stühle, den Uefa Champions League Pokal, Gott und direkt hinter Gott, Ich!“

„Waldmeister will ich nicht werden, Herbstmeister genauso wenig.“
BVB-Chefcoach Jürgen Klopp

„Wir haben nur unsere Stärken trainiert, deswegen war das Training heute nach 15 Minuten abgeschlossen.“ von Josef Hickersberger

„Wir schießen so wenig Tore, vielleicht heißen wir deshalb auch die Knappen.“ von Manuel Neuer

„Er muss ja nicht unbedingt dahin laufen, wo ich hingrätsche.“ von Neven Subotic

Hans Meyer: „In schöner Regelmäßigkeit ist Fußball doch immer das Gleiche.“

Fritz Walter: Der Jürgen Klinsmann und ich, wir sind ein gutes Trio. Ich meine: ein Quartett.

Martin Pieckenhagen: Wir müssen jetzt endlich den Arsch hochkriegen und Eier zeigen.

Herbert Finken: Mein Name ist Finken, und Du wirst gleich hinken.

Max Merkel: Im Training habe ich mal die Alkoholiker meiner Mannschaft gegen die Anti-Alkoholiker spielen lassen. Die Alkoholiker gewannen 7:1. Da wars mir wurscht. Da hab i g’sagt: Saufts weiter.

Lewis Holtby (auf die Frage warum er für die deutsche Nationalmanschaft und nicht für die englische spielen möchte): Ich möchte ja auch Titel gewinnen!

Karl-Heinz Rummenigge: Sören Lerby hat einst in seinem ersten Bayern-Jahr gespielt wie eine Bratwurst.

Mauro Camoranesi: „Platini war gerade gut genug, Diego (Maradona) die Fußballtasche zu tragen“.

Thomas Schaaf
(auf die Frage, was ihm besonders wichtig ist): »Dass mein Haar gut liegt, denn ich trage es schließlich o
ffen.«

» I weiß es net. Frag den Löw, der weiß es auch net. « Franz Beckenbauer (auf die Frage, ob er eine Erklärung habe für die hervorragende Leistung der deutschen Nationalmannschaft bei der WM)

» Einfach traumhaft, wie er eins gegen eins geht – gegen zwei Leute.« Jürgen Klinsmann über David Villa

» Ich mag Jogi – ich benutze sein Deo, sein Shampoo. « Jürgen Klopp


» Im Kölner Stadion ist immer so eine super Stimmung, da stört eigentlich nur die Mannschaft. « Udo Lattek

» Ich habe das Gefühl, England ist nicht mehr das Mutterland des Fußballs, eher das Großmutterland. « Toni Schumacher

» Ich will die beste Elf, nicht die besten elf. « Holger Stanislawski

» Helfen würde uns ein schnelles Tor und ein schneller Abpfiff und vielleicht können wir ja den Mannschaftbus vor unserem Tor parken. « Thomas Tuchel (vor dem Spiel gegen den FC Bayern München)

» Ich bin ein intelligenter Trainer. Ich trainiere mehr fürs Köpfchen als für die Beine. Das ist schwierig für manche Spieler. « Louis van Gaal

Neven Subotic (erklärt ein Foul): „Er muss ja nicht unbedingt dahin laufen, wo ich hingrätsche.“

„Wir schießen so wenig Tore, vielleicht heißen wir deshalb auch die Knappen.“ Manuel Neuer (damals noch bei Schalke)

Jan-Aage Fjörtoft (nach dem Klassenerhalt von Eintracht Frankfurt 2000): Ob Felix Magath auch die Titanic gerettet hätte, weiß ich nicht – auf jeden Fall wären alle Überlebenden topfit gewesen!

„Das ist ein schönes Sprichwort, Spieler gewinnen Spiele, Schiedsrichter verderben und die Trainer natürlich verlieren sie.“
(Ernst Middendorp bei der legendären Pressekonferenz in Köln, 22.11.97)

Wenn bei Auswärtsspielen keiner ruft:´Kirsten, du Arschloch!´, dann weiß ich genau, daß ich schlecht bin.
Kirsten, Ulf, Fussballspieler-

Ich grüße meinen Vater, meine Mutter und ganz besonders meine Eltern.
Polster, Toni

„Da hab ich gedacht, da tu ich ihn ihm rein in ihn ihm sein Tor“
– Kopfball-Ungeheuer Horst Hrubesch

„Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben… Den Rest habe ich einfach verprasst“
– Fußball-Legende George Best

Ich kann es mir als Verantwortlicher für die Mannschaft nicht erlauben, die Dinge subjektiv zu sehen. Grundsätzlich werde ich versuchen zu erkennen, ob die subjektiv geäußerten Meinungen subjektiv sind oder objektiv sind. Wenn sie subjektiv sind, dann werde ich an meinen objektiven festhalten. Wenn sie objektiv sind, werde ich überlegen und vielleicht die objektiven subjektiv geäußerten Meinungen der Spieler mit in meine objektiven einfließen lassen.
(Erich Ribbeck)

Wenn ich nicht Fußballer wäre, würde ich irgendwas mit Fußball machen. Vielleicht Zuschauer.
Deco

Ansgar Brinkmann: (Ansgars Anrufbeantworter) Bin bis 5 Uhr früh in meiner Stammkneipe zu erreichen.

Dettmar Cramer: Es hängt alles irgendwo zusammen. Sie können sich am Hintern ein Haar ausreißen, dann tränt das Auge.

Rolf Dohmen: In Dortmund muß man auch mal einen 1:3-Rückstand halten können. (Der Sportdirektor von Eintracht Frankfurt nach einer 1:6-Niederlage)

Jan-Aage Fjörtoft: Der Trainer hatte nach den ganzen Ausfällen im Angriff nur noch die Wahl zwischen mir und dem Busfahrer. Da der Busfahrer seine Schuhe nicht dabei hatte, habe ich gespielt.

Jürgen Sparwasser: Wenn man auf meinen Grabstein eines Tages nur „Hamburg ’74“ schreibt, weiß jeder, wer da drunterliegt.

Jan-Aage Fjörtoft: Magaths Training ist wie ein Zahnarzttermin. Man fürchtet sich vorher, aber danach fühlt man sich besser.

Der ist mit allen Abwassern gewaschen.
Dortmunder Norbert Dickel über Frank Mill

Ich habe mich immer mit einem Clown verglichen: Man muss auch lachen, wenn man traurig ist – und umgekehrt genauso.
Udo Lattek

Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt.
Rolf Rüssmann

Mal verliert man und mal gewinnen die anderen.
Otto Rehhagel

Zum Schluss mussten wir Markus Happe einen Kompass geben, damit er den Weg in die Kabine findet!
Rainer Calmund
über seinen Abwehrspieler, nach Spiel gegen Thierry Henry

Ich würde am liebsten zu Hause die Rollläden runterlassen, aus der Konservendose essen und mit einem Sack über dem Kopf Feldwege laufen!
Rainer Calmund
nach einer 1:3-Niederlage gegen Energie Cottbus

Rainer Calmund zu Willi Lemke: „Mann, Willi, Du siehst ja echt aus, als sei ne Hungersnot ausgebrochen!“
Willi Lemke: „Und Du siehst so aus, als seist Du schuld daran!“

Bei uns kann jeder Spieler eine Rolex tragen, Ferrari fahren und Gucci-Unterhosen tragen. Doch wenn er sich auszieht und spielt, muss er Dreck fressen.
Rainer Calmund

Unter den Einäugigen ist der Dreibeinige der König.
Rainer Calmund

Aus Scheiße kann man keine Bonbons machen.
Hansi Kreische

„Ich mache nie Voraussagen und werde das auch niemals tun.“ Paul Gascoigne

„Ich habe nie an unserer Chancenlosigkeit gezweifelt“. Richard Golz

„Ja, Statistiken. Aber welche Statistik stimmt schon? Nach der Statistik ist jeder 4. Mensch ein Chinese, aber hier spielt gar kein Chinese mit.“ Werner Hansch

„Mit 50 bist du als Fußballtrainer reif für die Klapsmühle. Wenn du genug Geld verdient hast, kannst du wenigstens erster Klasse liegen.“ Otto Rehhagel

„Wenn ich über’s Wasser ginge würden meine Kritiker sagen: Nicht mal schwimmen kann er!“ Berti Vogts



Fußball | Rolando4712.wordpress.com

Das Beste von Lothar Matthäus – Videos und Sprüche | Rolando4712.wordpress.com

QUELLEN:

kraehseite.de: Fußballer-Zitate >>

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,714926,00.html

http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-58823.html

http://www.fussball-kultur.org/fussball-kulturpreis/fussballspruch/eingesendete-sprueche.html

Mehr Fußballsprüche bei eintracht-archiv.de/sprueche >>

Viele Fußballsprüche auch in www.stupidedia.org >>

Bild.de: Die witzigsten Fussballsprüche unserer Kicker >>

Sport-Bild_SPRÜCHE>>

http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Akademie_f%C3%BCr_Fu%C3%9Fball-Kultur

Trainer vor dem Mikrofon: „Da lach‘ ich mir doch den Arsch ab“ – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Sport

Wikipedia:Humorarchiv/Sport – Wikipedia

Sport | 5vier.de · Nachrichten, Sport, Lifestyle · Gefällt Trier. Gefällt mir.

http://www.guten-abend-allerseits.de/index.php/die_besten_sprueche_von_fussball_kommentatoren/
http://www.fussball-foren.net

m


Comedian Matze Knop als Magath von Schulden 04 und als Klinsmann:




Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fußball, Lustig abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu „Knien Sie nieder, Sie Bratwurst!“ – Sammlung lustiger Fußball-Zitate

  1. Bruno schreibt:

    Die besten Fußball-Zitate, Sprüche und Slogans auf Deinem iPhone. Die WebApp „Fußballzitate“ kann ganz ohne Installation irgendwelcher Tools benutzt werden, wo immer Du einen Online-Zugang hast.
    http://m.sport-scout.info/fussballzitate/

  2. Kopfballungeheuer schreibt:

    Gute Auswahl, allerdings ist „Fussball ist wie Schach – nur ohne Würfel“ nicht von Poldi, das wurde ihm vom Satiriker Jan Böhmermann in den Mund gelegt.

  3. Pingback: Joachim Löw setzt auf den Ehrgeiz von Bastian Schweinsteiger | Blogwart Zonenklaus

  4. Hans Ernsthausen schreibt:

    Grad drauf gestossen…schonetwas her aber immer wieder gut. Einige Sprüche dabei, die ich noch nicht kannte. Auch eine schöne Seite dazu ist http://www.fussballerzitate.de (wer noch mehr lachen möchte) 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s