Bewegender Auftritt von Monica Lierhaus bei Goldener Kamera 2011 (mit Video)

Die bekannte Sportreporterin der ARD Monica Lierhaus war nach einem Schlaganfall 2 Jahre lang aus der Öffentlichkeit verschwunden. Am Samstag (6.2.11) trat sie zum ersten Mal wieder öffentlich auf. Anmoderiert vom bewegten Fußballurgestein Günter Netzer, erhielt sie eine Goldene Kamera. Noch gezeichnet von ihrem Leiden, rührte sie das Promi-Publikum zu Tränen. Sie setzte sogar noch einen drauf, indem sie ihrem Lebensgefährten, der sie während ihrer schweren Krankheit begleitet hat, einen Heiratsantrag machte.

Video – Monica Lierhaus erhält Goldene Kamera 2011 – Ehrenpreis

Meedia: Bewegendes Comeback von Monica Lierhaus >>

Mehr Rührendes auf rolando4712.wordpress.com >>

Dieser Beitrag wurde unter Ernst, Fußball, Video abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Bewegender Auftritt von Monica Lierhaus bei Goldener Kamera 2011 (mit Video)

  1. Pingback: Beliebteste Suchbegriffe » Bewegender Auftritt von Monica Lierhaus bei Goldener Kamera 2011 …

  2. neochorone schreibt:

    Danke dir für diesen Beitrag.
    Nun, es erscheint durchaus strittig, ob dieser Auftritt nun
    optimal gewählt wurde. In jedem Fall dennoch eine berührende Ansprache
    und Laudatio, die man würdigen kann.

    Diesbezüglich mag jeder seine individuelle Ansicht haben…

    – chorone –

  3. sweetkoffie schreibt:

    Mich hat der Mut von Frau Lierhaus beeindruckt.
    Sie stellt sich mit alle ihrer Versehrtheit und Hilflosigleit dorthin, vor ein Millionenpublikum, hält eine Dankesrede und macht ihrem Freund einen Heiratsantrag.
    Chapeau Frau Lierhaus!
    Ich wünsche Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute, Glück und Gesundheit!

  4. Frank schreibt:

    Konnte auch nicht umhin ein Tränchen rauszudrücken.

  5. Rasemann, Elke schreibt:

    ELRA schreibt an Frau Lierhaus,
    ich hatte vor 11 jahren eine schwere Krankheit (Wegenersche Granulomatose) habe 3 Wochen im Koma gelegen, hatte Worfindungs -abrufschwierigkeiten und Wirbelbrüche. Ich habe meinen Mut nie aufgegeben, bin heute 71 Jahre alt, laufe 3 Treppen -ohne Farstuhl- und mir geht es sehr gut. Vergesse manche Namen, aber das liegt wohl am Alter. Das es mir so gut geht, habe ich meinem Mann zu verdanken, der mich durch mehrere Krankenhäuser bis in die Charite Virchow gebracht hat, die mich wieder aufgebaut haben. Leider konnte mein Mann das ganze nicht vergessen und ist nach 4 Jahren gestorben. Ich wünsche Ihnen alles, alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

  6. 53 schreibt:

    bewegend? Sich zum Deppen machen ? Wofür? Das will keiner sehen und man schwankt zwischen sehr viel Mitleid und meine Güte, warum bloß macht sie das?? Heiratsanträge sollten privat sein und es auch bleiben. Nein, ich finde das etwas daneben. Sicher schmerzt es mit diesem Roboter konfrontiert zu werden und wenn sie etwas dazu gesagt hätte, dann könnte ich es noch verstehen, aber wahrscheinlich hat ihr Umfeld sie so hochgelobt und geputscht, dass eine klare Sicht absolut fehlte.

  7. Coachingspaziergang schreibt:

    Eine starke Frau … sie zeigt was möglich ist, wenn man den Mut aufbringt der Krankheit ins Gesicht zu schauen.

    Ich wünsche ihr weiterhin viel Kraft … Glück, Zufriedenheit und Erfolg

  8. festivalrocker schreibt:

    Der Heiratsantrag war unnötig und hat’s ruiniert meiner Meinung nach. Trotzdem ein bewegender Auftritt. Und schön, dass sie nun eine neue Aufgabe hat bei der ARD.

  9. Diekleinefünf schreibt:

    Liebe Monica Lierhaus, ich kann nachvollziehen, wie stark und tapfer Sie sein mussten und müssen. Habe meinen damaligen Ehemann auch fünf Jahre mit schwerster Krankheit und künstlichem Koma betreut. Wir stehen natürlich nicht im Lichte der Öffentlichkeit. Ihr Fernsehauftritt war stark – aus Ihrer Sicht. Für Ihre ehemaligen Kollegen, die Zuschauer und die Presse ein Schock. Damit haben Sie sicher gerechnet, als Sie den Mut bewiesen haben, Ihre Auszeichnung persönlich im Fernsehen entgegenzunehmen. Keiner möchte wahrhaben, dass es in jeder Sekunde mit jedem von uns vorbei sein kann bzw. wir in eine Situation kommen, genau wie Sie. Bis zu Ihrem Heiratsantrag fand ich das völlig in Ordnung. Aber dieser war nicht ok. Der Mensch, der Ihnen in den letzten 2? Jahren immer zur Seite stand, wurde meines Erachtens völlig überrumpelt, hatte keine Chance vor diesem Publikum sich anders zu äussern. Dies war zuviel des Guten, Ihr Erscheinen und ihre Ansprache zur Entgegennahme des Preises
    hätten völlig genügt. Sicher wollten Sie Ihrem Liebsten vor allen zeigen, wie sehr Sie ihn lieben. Aber es war nicht der richtige Augenblick. Das ist mein persönliches Empfinden. Bitte tun Sie eines: Arbeiten Sie weiter so tapfer an sich, nicht wegen der Kamera, es gibt so viel Schönes im Leben, für das es sich lohnt, auch ohne grosses Publikum … Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ganz, ganz viel Kraft.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s